Stiftungsgründer
Kurt Hofmann

 

Home Inhalt Suchen
 


Nach oben

 

Vorträge 2007

Schweizer Parapsychologische Gesellschaft, Sektion Ostschweiz zusammen mit der Kurt-Hofmann-Stiftung, Günzburg

 



 

 

 

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

Vortrag am Freitag, den 2. November 2007, 19.30 Uhr, im Festsaal Katharinen (hinter McDonalds am Marktplatz/Bohl) in St. Gallen.
- Freiwilliger Unkostenbeitrag -

 

 

Bereits seit über hundert Jahren hat die parapsychologische Forschung Phänomene zutage gefördert und dokumentiert, welche die Grenzen unseres herkömmlichen Weltbildes sprengen. Und ganz ähnlich führen uns auch die Erkenntnisse der Quantenphysik und der modernen Quantenwissenschaften dazu zu erkennen, dass unsere Welt viel vielfältiger und faszinierender ist, als wir uns das mit unserem Alltagsbewusstsein gemeinhin vorstellen.

Diese Erkenntnis hat weit reichende Folgen. Sie gibt zum einen unserem Leben neue Perspektiven und tieferen Sinn. Zum anderen fordert sie uns als Gesellschaft heraus, das heute noch vorherrschende materialistisch-rationale Weltbild zu hinterfragen und zu erweitern. Das hat Auswirkungen auf ganz verschiedene gesellschaftliche Bereiche, zum Beispiel auf Ökonomie und Politik, auf die Medizin, auf die Wissenschaften, aber auch auf Kirchen und Religion.

Dr. Hans-Peter Studer hat sich seit seiner Jugend für Parapsychologie und ihre Phänomene interessiert und leitet zusammen mit Prof. Alex Schneider seit langem die Sektion Ostschweiz der Schweizer Parapsychologischen Gesellschaft. Er wohnt im appenzellischen Speicherschwendi, ist als selbstständiger Mitwelt- und Gesundheits­ökonom tätig und Autor und Co-Autor verschiedener Bücher.

Ihre Fragen, Anregungen oder sonstigen Wünsche

- Home -

 

 

 

 

 

Dr. oec. Hans-Peter Studer

Parapsychologie u. Quantenwissenschaften -
Wegweiser für ein neues Bewusstsein und
Verständnis der Welt

______________________________________
Webmaster Udo P. Pohlner
Copyright © 2000 -2015 Kurt-Hofmann-Stiftung
Stand: 3.05.2015