Stiftungsgründer
Kurt Hofmann

 

Home Inhalt Suchen
 


Nach oben

 

Programmvorschau 2005 im Stiftungshaus
jeweils Sonntags von 14-17 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.
Telefonische Voranmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 08221-32829!

Termine

bullet

Sonntag 20.03.05
Videovorführung: Reinkarnationsforschung. Mit anschließender Gesprächsrunde.
 

bullet

Sonntag 17.04.05
Videovorführung: PSI– Wiedergeburt. Mit Anschließender Gesprächsrunde
 

bullet

Sonntag 22.05.05
Videovorführung: Wunderheiler-Reportage. Mit anschließender Gesprächsrunde.
 

bullet

Sonntag 19.06.05
Videovorführung: Die Geburt des Christentum Teil 1/10). Gesprächsrunde. Lesenachmittag

 - Kleinere Gruppen ab 3 Teilnehmern können eigene Videowünsche bestellen -

Wegbeschreibung
zum Stiftungshaus

Von GZ –Mitte fahren Sie auf der B10 (Augsburger Str.) in Richtung Burgau. Biegen Sie Richtung Offingen ab. Nach ca. 750 Metern biegen Sie links an der kleinen Kapelle in die Straße An der Lindengewanne. Folgen Sie dem Straßenverlauf mit Links- und Rechtskurve ca. 880 Meter. Biegen Sie dann rechts in die Ringstraße ab. Nach ca. 20 Metern stehen Sie vor dem Stiftungshaus.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

1.Veranstaltung

Mediale Demonstration mit Pam und Eric Beer, England
Freitag, den 9.09.2005 um 19.00 Uhr, Leipheim

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schulung

 
 
 
 
 
 
 

Sitzungen

 
 
 
 

Hilfen

 
 
 
 
 
 
 

Pam Beer arbeitet bereits seit rund 30 Jahren als Medium und hat durch ihre Fähigkeiten und Erfahrungen internationale Bekanntheit erlangt, in ihrer Heimat ebenso wie in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien. Mit ihrer Warmherzigkeit und Offenheit blieben Pam und ihr Ehemann Eric, der sich als Heiler – auch für Tiere – einen Namen gemacht hat, stets bewusst abseits vom „Urwald“ des esoterischen Booms. Umso wichtiger ist ihre Arbeit heute, mit der sie schon vielen Menschen geholfen und ihnen wichtige Lebensimpulse gegebenen haben. - Als Medium hat Pam es sich zur Aufgabe gemacht, in Form von Einzelsitzungen vielen Menschen mit Hilfe von Jenseits-Kontakten Trost und Lebenshilfe zu bringen. Wie schon oft zuvor zeigt sie ihr Können in einer öffentlichen medialen Demonstration am Freitag, den 9.09.2005 um 19.00 Uhr. Unkostenbeitrag 8 €.

In praxisorientierten Workshops bietet Pam zudem ein Training an, das sich auf die Aktivierung der intuitiven, medialen, heilerischen und sogar künstlerischen Fähigkeiten der Teilnehmer/Innen richtet. Es findet statt in Form des Seminars:

„Schulung intuitiver und medialer Wahrnehmungen“
 
Eintages-Seminar am Samstag 10.09.05
um 10.00 – 18.00 Uhr

Ort: Waldvogel in Leipheim s.u.

Seminarkosten mit deutscher Übersetzung: 150 €

Mit vielfältigen Übungen entdecken und vertiefen die Teilnehmer/Innen unter kundiger und einfühlsamer Anleitung ihr Potenzial für intuitive und mediale Wahrnehmungen.

Anmeldungen richten Sie bitte an Kurt Hofmann-Stiftung, Eisenlauer Straße 4, 89312 Günzburg, - drucken und füllen Sie dazu das PDF-Formular aus.

Mediale Einzelsitzungen mit Pam
Sonntag 11.09.05 im Stiftungshaus in Günzburg-Reisensburg, Ringstraße 1

Kosten ohne (mit) Übersetzung 50 € (75€)

Anmeldungen richten Sie bitte an Kurt Hofmann-Stiftung, Eisenlauer Straße 4, 89312 Günzburg, - drucken und füllen Sie dazu das PDF-Formular aus.

Genesungshilfe mit Eric, auch für Tiere
 Auf  Spendenbasis am 10. und 11. 9.2005

Erics Genesungshilfen – auch für Tiere – finden ebenfalls in den Räumen des Waldvogels in Leipheim  statt, oder können auf Wunsch am eigenen Wohnort abgehalten werden.

Anmeldungen richten Sie bitte an Kurt Hofmann-Stiftung, Eisenlauer Straße 4, 89312 Günzburg, - drucken und füllen Sie dazu das PDF-Formular aus.

Zum Lesen der PDF-Datei benötigen Sie den kostenlosen Akrobat-Reader
Vortragsort: Landhotel Waldvogel, Grüner Weg 1, 89340 Leipheim, abends ab 19 Uhr bis ca. 22 Uhr mit anschließender Diskussion
Unkostenbeitrag: EUR 8, zahlbar am Vortragsabend
Rückfragen: Naturheilpraxis Maria Merkle, Eisenlauer Str. 4, 89312 Günzburg, Tel. 08221-32829
   

2.Veranstaltung

Vortrag: "Leben und Lehre Bruno Grönings" mit Thomas Busse
Freitag, den 7.10.2005 um 19.00 Uhr, Leipheim


Bruno Gröning

Kaum jemand erregte in den fünfziger Jahren die Gemüter mehr als Bruno Gröning. In den Medien bezeichnete man ihn als so genannten Wunderheiler, und unzählige Kranke aus dem In- und Ausland suchten ihn in verschiedenen Städten Deutschlands auf. Immer wieder wurde von Heilungen berichtet, die man mit ihm in Verbindung brachte. Selbst als unheilbar Diagnostizierte schwörten auf seine Heilkraft. Die einen sahen in ihm einen neuen Messias, andere verspotteten ihn als Scharlatan. Mediziner und Wissen-schaftler standen vor einem Rätsel, und Gröning wurde rasch zu einem Phänomen. Doch vor allem die Ärzteschaft stand diesem Mann mehr als skeptisch gegenüber, und so wurde Gröning aufgrund des Druckes der Ärzteschaft der Prozess gemacht. Er erhielt Heilverbot.

Obwohl er bereits 1959 verstarb, hielt die Faszination um seine Person an. Durch die Befolgung seiner Lehre geschehen auch heute noch Heilungen auf geistigem Weg. Auch seine spirituellen Ansichten vom Leben haben nichts an Aktualität eingebüßt.

"Ich lehre unsere Mitmenschen all das, was jeden Menschen durch die Lehre Christi, die wir Menschen selbst in die Tat umzusetzen haben, zu Gott führt."

Bruno Gröning

   

Thomas Busse - Drehbuchautor, Regisseur, Hauptdarsteller "Der Wunderapostel" - beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesem außergewöhnlichen Mann. Er hat sowohl Bücher über ihn geschrieben als auch einen aufwendigen dreiteiligen Dokumentarfilm gedreht, der zur Zeit in vielen Kinos läuft. Institutionell ungebunden beleuchtet er das Phänomen Gröning von vielen Seiten, weit über den Heilungsaspekt hinaus.

Dieser Abendvortrag war Balsam für die Seelen all jener, die in sich eine tiefe Verbundenheit zu Christus verspüren. Das Leben und die Lehre Bruno Grönings wurde durch Thomas Busse so lebendig, detailgetreu und sprachlich gekonnt dargestellt, dass wohl jeder Zuhörer die dahinter wirkende große Hingabe und Liebe auch des Referenten förmlich spüren konnte. -

Den  Dank, der uns für die Auswahl gerade dieses Referenten entgegen gebracht wurde, geben wir auch an dieser Stelle von Herzen weiter an Thomas Busse. Möge er der Liebe und Wahrheit treu bleiben und das tun, was er zu tun hat. (Udo P. Pohlner)

Thomas Busse beschäftigt sich seit 1985 mit diesem außergewöhnlichen Mann. Er hat mehrere Bücher über ihn herausgegeben und zudem Grönings turbulentes Leben in einem aufwändigen dreiteiligen Dokumentarfilm nachgezeichnet.

Das vorliegende Buch ist eine übersichtliche Quelle der Information zum Phänomen Bruno Gröning. Es konzentriert sich auf die wichtigsten Lebensstationen Grönings sowie auf die zentralen Themen seiner Lehre und stellt somit ein ideales Einführungsbuch dar.

Vortragsort: Landhotel Waldvogel, Grüner Weg 1, 89340 Leipheim, abends ab 19 Uhr bis ca. 22 Uhr mit anschließender Diskussion
Unkostenbeitrag: EUR 6, zahlbar am Vortragsabend
Rückfragen: Naturheilpraxis Maria Merkle, Eisenlauer Str. 4, 89312 Günzburg, Tel. 08221-32829

Ihre Fragen, Anregungen oder sonstigen Wünsche

2013-15 | Vorträge 2012 | Vorträge 2011 | Vorträge 2010 | Sponsoring 2009 | Vorträge 2008 | Vorträge 2007 | Vorträge 2006 | Vorträge 2005 | Vorträge 2004 | Vorträge 2003 | Vorträge 2002 | Vorträge 2001 | Vorträge 2000 | Vorträge 1999 | Vorträge 1998 | Vorträge 1997 | Vorträge 1996 | Zur Person | Forum

 
______________________________________
Webmaster Udo P. Pohlner
Copyright © 2000 -2015 Kurt-Hofmann-Stiftung
Stand: 3.05.2015